Mein Männlein

Mein Männlein
Galahad Grand Prix Aurora

Montag, 21. Mai 2018

Jaaaa! Geschafft! Genäht!! 

Ich habe es geschafft und habe genäht!!! Juchu!!! 

Inspiriert von soooo vielen tollen Sachen auf Pinterest, Instagram und überhaupt im Internet...wollte ich es probieren und beherrschen..geht nicht, dass ich das nicht auch kann..gut, letzteres ist Illusion und Phantasie! Aber..ich habe mich drangegeben und es versucht! Was soll ich sagen..ich bin begeistert, stolz und verliebt!!! ❤️ 

Erst die Zuschnitte..Stoffe habe ich zuletzt bereits mit diesem Projekt vor Augen als Stoffreste in Fachgeschäften gekauft...nach und nach..gesammelt. 😊 Ich habe mir eine kleine Projekttasche für Stricksachen gewünscht und dachte eine japanische Knotentasche würde den Zweck erfüllen und sollte machbar sein..also nicht allzu schwer zu nähen. 

Siehe da..die YouTuberin Elli von verstricktundzugenäht hat ein Video dazu gemacht. Da ich keine Lust hatte etwas auszudrucken und zusammen zu basteln, habe ich auf Zeichenblockpapier nahezu Freihand die Tasche gezeichnet, dann ausgeschnitten und auf den Stoff gelegt. Den Stoff und das Papier habe ich kurzerhand mit Nadeln zusammengesteckt und danach ausgeschnitten. 

Während ich Ellis Video gesehen habe, habe ich die Schritte nachgearbeitet. Hat prima geklappt! Ich habe ziemlich dumme Fehler gemacht...Taschenöffnungen werden völlig überbewertet! Die Fehler ließen sich gut beheben. Insgesamt hat es dadurch natürlich länger bzw lange gedauert, aber ich bin sehr zufrieden! 

Die Tasche ist nicht perfekt und auch nicht gebügelt, aber ich finde sie richtig süß! Klasse! Toll! Mega! Mein Mann findet das Muster etwas psychedelisch, aber mich erinnert es an Oililly! Ich liebe diesen Stoff bzw das Motiv..könnte ich mir auch gut als Kleid vorstellen!

Auch wenn es aussieht als wären es mehrere Taschen..es ist nur eine..ich musste auf der Außenseite einen anderen Stoff wählen, da ich nicht bedacht habe 4 einzelne Stücke zusammen zu nähen..naiv dachte ich mit 2 auszukommen, aber war falsch gedacht! Um es aber ehrlich zu sagen..ich finde gut, dass es innen einheitlich ist, aber außen verrückt bunt...entspricht mir mehr! Bissel verrückt halt! 😊

Um die Tasche etwas auszustopfen fürs Foto habe ich zwei langärmelige Pullover reingesteckt, wenn auch dünne Pullover..wenn ich also Glück habe, dann könnte ein Strickpullover Objekt reinpasst..


Ich werde mal schnell noch ein paar Projekte fertig stricken, damit ich ganz bald was neues und schönes in dieses tolle Täschchen packen kann! 

Wunderschöne Pfingsten Euch und ich wünsche Euch Projekte, die Euch ebenso erfreuen..wie mich dieses!

Sonntag, 20. Mai 2018

Mal was anderes... Nähmaschinen Theater

Vor etwa 20-25 Jahren hat meine Oma, gelernte Schneiderin, mir diese Nähmaschine geschenkt. Als sie damals neu war, hatte ich nähen eher als Reparatur betrachtet und keine Lust drauf. Irgendwann dachte ich, dass wäre gut um Gardinen umzunähen...naja..nur mit der Anleitung ohne weitere Hilfe hat es nicht gut geklappt und es kam keine wirkliche Freude auf. Über die Jahre habe ich immer mal wieder Gardinen mühselig umgenäht und aus den Resten das eine oder andere Hundekissen gefertigt. Hosen kürzen muss ich bei meiner Größe leider auch immer wieder..aber das war wirklich übel, da es ja nach was aussehen muss, wo die Hunde eindeutig anspruchsloser waren. 😉

Nun aber habe ich so viele tolle Sachen gesehen..Taschen, für Kinder und schlichte Kleider für Erwachsene, dass ich es unbedingt noch mal probieren wollte. Aber, wie überall zu lesen ist, soll man die Maschine warten lassen und pflegen.. Uuups! Da ist mir wohl was entgangen., aber vielleicht hilft es mir mit der Maschine, die laut Internetrecherche gar keine schlechte Maschine sein soll und das obwohl sie nachweislich ein Discounter Modell ist. 😊

Also habe ich mir ein Herz gefasst und bin es angegangen..oben, unten, vorne und hinten..alles auf und sauber machen und ölen.

Über die vielen Jahre ist fast nix verloren gegangen..trotz einiger Umzüge! 😊

Und nun könnte man meinen, dass sie wieder glänzt! 😊 Mein Mann musste mir die eine oder andere Schraube lösen, die einfach nicht abgehen wollte, aber ansonsten sah die Maschine innen noch ganz gut aus. Nix kaputt oder ab.. 

Die Probenaht war aber wieder Frust..nur auf dicker Baumwolle habe ich Nähte machen können, bei dünneren Stoffen löst sich der Faden und riss ab. Ich muss nochmal üben mit der Maschine zu nähen..hoffe ich kann es ertragen! Sauber machen aber hat Freude gemacht..man schaut ja nicht so oft hinter die Kulissen und erfährt wie so ein Ding funktioniert. Das Öl war übrigens noch Original verschlossen.. 😉

Aber was ist das..wollt ihr sicher wissen..es ist eine Mininähmaschine, die ich mal aus Frust gekauft habe, um bereits fertig geschnittene Gardinen endlich umzunähen, da ich mit der großen Maschine einfach nicht zurecht kam.

Kaum größer als mein Kaffeebecher näht die Kleine auch nur Geradstich auf Gedeih und Verderb..zur Not auch mit Batterien.

Mal sehen was ich mal versuche zu nähen...mir brennt es unter den Nadeln.. 😊

Ich gehe jetzt erstmal wieder stricken..

Wünsche Euch schöne Pfingsten!

Dienstag, 15. Mai 2018

Shopping in Lübeck 

Hier gibt es einige recht interessante Wollgeschäfte..und natürlich musste ich mir was mitnehmen..

Schoppel Sockenwolle, Schoppel Edition 3 für einen Babypulli, Nadel in 2,5x100cm um zwei Socken gleichzeitig zu stricken zu versuchen und Wolle aus Schweden von Ullcentrum..sehr kratzig..aber ich bin gespannt. Der Wollladen ist so wie man es sich wünscht..großes Angebot verschiedener Hersteller..große wie kleine.

Bei Wolle und Hobby habe ich neben der Prolana Sockenwolle, Lang Yarns Seta Tweed, noch Gips mitgenommen, um Baby Abdrücke zu machen. Der Laden ist etwas chaotisch, aber bietet viel für allerhand Hobbies.

Bei Stoff in Stil habe ich eine sehr feine Wolle mitgenommen, die ich entweder doppelfädig oder auf 2,5mm verstricken muss. Und ein bisschen Stoff..Pinker Jersey..musste mit. Der Laden ist toll..dänischer Stil..sehr ansprechend.


Falls wir wieder nach Lübeck kommen..ich möchte gerne überall nochmal rein.

Sonnigste Grüße ausm Norden.. 

Montag, 14. Mai 2018

Manchmal wird auch was fertig..

Mein The Bulky One von Joji Locatelli aus Drops Kid Silk und Drops Nord zweifädig gestrickt ist fertig! Super weich, kuschelig und oversized.

Der Pulli und die Socken bilden ein hübsches Pärchen..nur immer noch die Fäden vernähen..


Wünsche einen sonnigen Stricktag!

Donnerstag, 10. Mai 2018

Es geht weiter..

..mit den L‘Arpeggiata Socken. Sie gefallen mir sehr gut, aber auch hier muss ich sagen..etwas mühselig immer Zöpfen und links stricken zu müssen..fiel mir irgendwie etwas schwer und lief nicht gut von der Hand..weswegen sie wohl auch länger liegen geblieben sind.


Jetzt nur noch Fäden vernähen..

Eigentlich sollte es ein Farbverlaufsgarn sein, aber meine Schuhgröße ist zu klein, dh es wird vorn etwas heller, aber nicht so wie es hätte sein können. Egal, ich finde sie sehr hübsch! 

Wünsche einen schönen Muttertag! 

Mittwoch, 9. Mai 2018

Wollwerk Walkenried Wetterdecke 

Endlich ist meine Wetterdecke auf dem aktuellen Stand. Ich finde das Projekt immer noch sehr interessant, wenngleich es sehr mühselig ist jeden Tag eine Runde zu stricken. 

Das Garn ist Cumba von Ggh, was ich grundsätzlich gerne verstricke..aber für ein Projekt, was dringend waschbar sein muss, ideal.


Wünsche Euch einen schönen Feiertag... 😉 


Sonntag, 6. Mai 2018

Freehand Projekt

Ich habe einfach Freihand ein Projekt begonnen und bin so begeistert, dass ich überlege eine Anleitung dafür zu schreiben. Habt Ihr schon mal sowas gemacht oder überlegt?


Man kann noch nicht viel erkennen, aber in meinem Kopf ist es schon ein vollständiges Projekt. 😉 

Mal schauen wo es hinführt..aber ohne Anleitung stricke ich am liebsten, wenngleich ich zuletzt ein paar wirklich schöne Anleitungen benutzt habe. Wie ist das bei Euch? Lieber eine Anleitung oder lieber Freihand?

Habt ein schönes Wochenende!