Mein Männlein

Mein Männlein
Galahad Grand Prix Aurora

Dienstag, 22. August 2017

Verliebt in Reva Blattmuster Sommerpulli


Ich bin spät dran..aber einen Sommerpulli kann man doch immer gebrauchen! Und ich dachte ein Lochmuster wäre toll..aber nicht überall, sondern nur auf dem Rücken! Was meint Ihr?

Was Ihr auf dem Bild seht, das ist das Rückenteil..aber fürs Foto..der Puppe vorne aufgelegt. Ich liebe ja die Blattmuster und da lag es nah ein solches als Lochmuster auszuwählen.  

Der Pulli sollte leicht überschnitten sein, aber nicht zu weit! Kurz habe ich überlegt ein T-Shirt zu machen, aber das mache ich in einer anderen Farbe vielleicht und erstmal wann anders! 😉😊


Das Garn ist von Ggh und heißt Reva. Es besteht zu 95% aus recycelter Baumwolle und hat eine eher tweedige Struktur und ist dabei schön weich! Ich glaube ich bin einwenig in das Garn verliebt! 😊 Die Farbe ist ein kühles grau beige...oder taupe! 
 

Und schon beginnt das Vorderteil..da ich es rein glatt rechts machen möchte, wird es sicher schnell voran gehen..Das Garn läuft aber ohnehin gut über die Nadeln! Ich stricke es übrigens mit 3,5 mm..


Kurzum..ich bin begeistert! 

Wünsche Euch eine schöne und fröhliche Strickzeit! 

Montag, 21. August 2017

Endlich vollbracht

Endlich endlich...ich kann Euch wieder berichten... lange lange viel zu lange habe ich mich nicht gerührt, da mir mein rotes Jäckchen so sehr auf der Seele brannte. Natürlich nicht allein die rote Jacke hat meine Aufmerksamkeit gefressen...sonst hätte sie längst fertig sein müssen.. :-)
 
Ich wollte Euch aber ja noch zeigen, wie ich den Ärmel gemacht habe. Und zwar habe ich erst alle Maschen aufgenommen und ein Nadelspiel bemüht, um die Maschen einzuteilen. Auf der oberen Schulter 6 Maschen, d.h. 3 vor und 3 hinter der Schulternaht. Die anderen Maschen habe ich dann gleichmäßig verteilt. Gestrickt wird erstmal über alles rechts und danach von den 6 Schultermaschen ausgehend in verkürzten Reihen bis etwa - in meinem Fall - 12 Maschen vor der Achsel je Seite übrig bleiben. Danach wird über alles normal in Runden gestrickt und am Ärmelende wie gewohnt ein Bündchen gesetzt.
 
 
Hier kann man ganz gut erkennen wie sich die verkürzten Reihen ergeben - ich finde das Ergebnis ganz gut. Es könnte noch etwas ordentlicher aussehen, aber die Nadelstärke ist für das Garn mindestens eine halbe Nummer zu groß, was sich natürlich hier etwas gerächt hat. Aber ich wollte nicht einfach die Nadelstärke wechseln...hatte einfach bissel Schiß.. :-)
 


 
 
Die Bilder oben zeigen aus unterschiedlicher Perspektive mein Werk...ich stricke mit der Rundstricknadel vom Maschenspiel ab.

 
Hier bin ich schon ein Stück weiter und es sind nur noch die 12 Maschen vor der Achsel übrig!
 
 
 
So nun sieht die Jacke fertig aus und ich bin doch sehr begeistert!
 
 
Verbraucht habe ich bei Gr. 36 nur 6 Knäuel Drops Alpaca Silk und es gibt noch einen Rest...
Nadelstärke 4mm ist für das Garn zu groß, aber ich bin ja unbelehrbar! ;-)
 
 
 
 
Übrigens ein besser erklärtes Tutorial findet Ihr hier bei Wiebke Berlin.
 
Wünsche Euch eine schöne Strickzeit und freue mich wieder bei Euch zu sein! :-)

Montag, 31. Juli 2017

Strickmuster Verwirrung

Ich hatte so gehofft, dass meine rote Jacke längst fertig ist und ich Euch auch den Weg zum Ärmel zeigen kann, aber nix ist..Gestrickt habe ich, aber fertig ist nix. Schlimm schlimm! 

Das Muster für den Kragen meiner Jacke sieht ganz simpel aus und geht auch nur über zwei Reihen, aber funktioniert nicht. Geht nicht oder geht nicht mit dem Garn oder geht nicht mit dem Garn in der Nadelstärke. Gibt es das? Jedenfalls habe ich gestrickt wie irre, aber es wollte nix werden. Dann habe ich mir einfach ein neues Muster gesucht, aber das hat natürlich auch gedauert. Jetzt bin ich aber versöhnt, denn es passt zur Maschenanordnung und dem Charakter des Jäckchens. Was meint Ihr? 

Ich mache jetzt noch den anderen Teil des Kragens und dann geht es endlich an den zweiten Arm und dann...bin ich endlich mal wieder mit etwas fertig geworden. Schön wäre es mal wieder...



Wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche und sonnige Strickzeiten! 😊

Montag, 17. Juli 2017

Rotes Jäckchen

Puh, das war ein Kampf...Arm anstricken mit verkürzten Reihen...die Theorie hatte ich verstanden, verkürzte Reihen habe ich auch zuletzt schon gemacht..aber wie immer ist zwischen Theorie und Praxis ein Unterschied! 😉

Die Maschen musste ich dreimal neu aufnehmen, was man bei genauer Betrachtung auch erkennen kann..das Garn hat etwas gelitten! Der erste Arm ist aber nun fertig und ich bin zufrieden! Die Jacke wird ganz hübsch und die Farbe finde ich toll! 

Sobald der zweite Arm an die Reihe kommt, mache ich Euch Detail - Fotos, dann wird klar wie ich den Arm gemacht habe. Diese Art den Arm anzustricken werde ich jetzt immer machen, da es einfach besser aussieht! 

Die Anleitung ist übrigens der Rebecca 48 entnommen, Modell 11! Wie gesagt eigentlich wird Mussante von Ggh verwendet, aber ich habe mich für Drops Alpaca Silk entschieden.




Ist doch ganz gut geworden.. 😊

Wünsche einen schönen Start in die neue Woche...

Donnerstag, 13. Juli 2017

Drops Alpaka Silk Jäckchen

Ein Traum! Ein Traum! Ein Traum! Und ich habe noch gar nichts berichtet! Ich Schuft!!!

Diese Jacke soll es werden...aber in rot! Ein ganz warmes rot! 
Es ist ein Modell aus der Rebecca und das verwendete Garn im Heft ist Mussante von GGH.
 

Und zwar so.. möchte ich es haben..




Wie Ihr seht fehlt nicht mehr viel..nur noch Arme und die hübsche Lochmusterblende! Ob ich einen Knopf einsetze, statt dem Bindeband..oder einfach offen und ggf. mal ne Brosche?  Die Jacke ist mehr oder weniger in einem Stück gestrickt...

Das Garn ist Silk Alpaka von Drops - ein Traum! Super weich! Lässt sich toll verstricken...
Ich habe mich für Nadelstärke 4mm entschieden, aber hier ist das Garn am Limit..ich würde eher 3,5mm empfehlen. Wirklich ein tolles Garn! Freue mich schon sehr auf die Jacke.

Normalerweise stricke ich die die Arme von oben an und zwar von vorne herein in Runde...jetzt möchte ich versuchen eine schönere Schulterpartie hinzubekommen und werde mit verkürzten Reihen die Schulterkappe stricken. Hoffentlich wird es was.. ich werde (Bild-) berichten.. ;-)

Nun erstmal...eine schöne Strickzeit für Euch!

Dienstag, 11. Juli 2017

Stricklust

Im Moment bin ich ganz versessen darauf soviel wie möglich anzustricken..verrückt! Ziel sollte doch eigentlich UFO Vermeidung sein...nun gut..ich habe wieder mehr auf den Nadeln, als gut ist..und gehen mir mal die Nadeln aus..kann ich neue kaufen...😂 Das Unvermeidliche einfach entspannt sehen! 😂 Ich finde schön, wenn andere in ihren Blogs zeigen, was sie aktuell so auf den Nadeln haben..wenn ich das sagen wir mal heute machen würde, dann wäre das Internet vermutlich wegen Bilder Überflutung geschlossen! 😉 

Aus dem Grund zeige ich Euch erstmal ein aktuelles Lieblingsprojekt..


Die Silk Mohair von Katia ist ja erst eine knappe Woche in meinem Besitz und schon zur Hälfte verbraucht! Ich habe einen einfachen etwas weiter geschnittenen Pulli angefangen..die Farben finde ich toll..erinnert an die Nordsee..finde ich..😊 Dazu habe ich als Beilauffaden von Ito Shio in der Farbe Pool genommen! Der Beilauffaden gibt dem Mohair keinen anderen Charakter, sondern unterstützt es noch..manchmal dämpft der Beilauffaden die Fluffigkeit und das wollte ich diesmal nicht. Es ist ein echter Mohair Pulli! Bis jetzt ist natürlich erst das Rückenteil fertig..fürs besser sehen, als Vorderteil der Puppe angezogen..


Lässt sich super stricken..ist aber nicht ganz so weich wie die Silkhair von Lana Großartig..wenngleich die Produktspezifikation gleichlautet! Seide Mohair darf das..😊 

Mir wird voraussichtlich etwas Garn fehlen..bei meiner Recherche habe ich eine fast gleiche Farbe bei Ggh Kidseda gefunden, da komme ich besser dran, als an Katia Wolle..mal abwarten..ich muss erstmal weiter stricken und sehen, wieviel tatsächlich zu wenig ist..und dann entscheiden welche Wolle mein Projekt rettet. 😊

Wünsche Euch einen sonnigen Tag! 

Mittwoch, 5. Juli 2017

Wollshopping Exzesse

Ich will Euch auch noch was über meine Wollshopping Wut..Wahn..Exzesse..in Köln und Umgebung erzählen.. Gern darf das als Shop Empfehlung dienen, aber seit gewarnt und haltet Euer Budget im Auge..

In Kerpen bei der Kerpener Spinnstube habe ich sehr arg zugeschlagen, aber das Angebot ist wirklich toll und in meinen Augen besonders vielfältig.. Ihr findet dort Ito, Katia, Pascuali, Rosy Green Wool, Spinnfasern, handgefärbte Wolle..und sooo viel mehr! 

Ich habe ein paar hübsche große Knöpfe von KnitPro mitgenommen, die sind richtig schön bunt.
 
 
Ist das nicht ein wunderschönes rot?
Ein Lace Garn von Pascuali aus Yak! Ein Traum - super weich! Warum stehe ich eigentlich auf einmal auf rot? Ich bin doch eigentlich pink Fan...

 
Dann gab es von Pascuali noch schwarze "Sockenwolle" - also eigentlich viel zu schade für Socken..daher gleich in der Menge mitgenommen, dass es für ein riesiges Tuch reicht...da habe ich gerade total Lust drauf..ein schwarzes Tuch oder ein großer Schal aus schöner weicher Wolle.

 
Und Mohair Seide von Katia...ein Traum..ich konnte mal wieder nicht widerstehen. Grün und Blau...ob ich ein Pulli oder eine Strickjacke machen soll? Mh...bei Farbverlauf brauche ich doch immer auch ein bissel Gleichmäßigkeit. Vielleicht brauche ich noch einen Beilauffaden...mal überlegen.

 
Und ein weiteres Mal Katia...diesmal Seide und Alpaca! Das wird definitiv ein kleines Jäckchen und ich wünschte es wäre schon fertig! Es ist sooo fluffig und weich!


Und dann in Köln noch Noro gekauft bei..ja, wie war das eigentlich..eigentlich wollte ich zu CasaLana in Köln - zu Ariane Kuck. Dort angekommen..war dort auch ein Wollgeschäft..aber irgendwie kam es mir anders vor als sonst. Natürlich bin ich fündig geworden und habe Noro Wolle - Tokonatsu mitgenommen..die Farbe ist blau mit einem lila Stich. Das Garn ist aus Baumwolle, Seide und Viskose...ein Sommergarn. :-)
An der Kasse habe ich dann festgestellt, dass dort Flyer auslagen und der Name des Wollgeschäfts auf einmal nicht Casalana, sondern Lauras Wollladen hieß...so eine Überraschung! Der Umbau ist gelungen, das Geschäft sieht offen und einladend aus. Die Qualitäten sind vornehmlich die gleichen wie früher auch..man findet sich also immer noch zurecht! ;-)


Und einmal alles aufm Haufen...

 
Wie Ihr seht ich werde nicht klug und bin heillos verloren und wollsüchtig. Und all das mit einer großen Freude und einem völlig überfüllten Strickzimmer!
 
Wünsche Euch einen schönen Stricktag und gerne auch ein paar Wollschätze zum Nachhause - Tragen.