Mein Männlein

Mein Männlein
Galahad Grand Prix Aurora

Samstag, 18. November 2017

Addi CraSy verrückt

Ich bin ja im etwas skeptisch, ob man im Blog wirklich einzelne Artikel hervorheben sollte, da es ja Werbung ist. Aber man kann es kaum verhindern, wenn man Wolle oder Nadeln erwähnt..und Erfahrungsberichte können in die eine oder andere Richtung ausfallen. Also..ist es vielleicht nicht so schlimm, wenn ich Euch von den Addi CraSy Nadeln vorschwärme.

Also kurzum..ich schwärme von den Nadeln! Es geht echt flott! Für mich könnten die Nadeln etwas länger sein..sowohl Nadel, als auch Seil. Aber das ist nicht kriegsentscheidend, denn es läuft gut und macht auch Spaß! Klar ist natürlich auch der Reiz des Neuen! 

Das Garn habe ich bei Xenos gekauft und ist ein 6 Fach Garn..nicht schlecht und nicht teuer, aber es ist das hier verwendete Testgarn! 😉

Hier hab ich das Bein fertig..und der Farbverlauf ist auch ganz hübsch ausgefallen.

Nach dem ich das Käppchen fertig hatte, tauchte die Frage auf..wie zum Henker soll ich denn jetzt die Zwickelaufnahme machen? Es hat noch nicht richtig funktioniert.. Ich musste die Maschen auf den Nadeln hin und her schieben..aber war für den ersten Test nicht schlimm..der zweite Socken soll besser werden. Mal sehen..

So sah die Zwickelaufnahme bei mir dann aus.. Im Tutorial habe ich dann die Nadeln im anderen Weg vorgefunden..also eine Nadel im Oberfuss und eine Nadel für die Sohlenmaschen..Ich bin irritiert..wie liegen Eure Nadeln? Ich bleibe bei dieser Weise, denn so stricke ich ja auch Socken auf Rundnadeln..aber was ist richtig? Gibt es überhaupt richtig und falsch? Oder gibt es einfach nur "anders, aber geht auch"? 😉

So ging es dann weiter..ich hoffe das Paar am Sonntag Abend fertig zu haben! Mal schauen ob es klappt! Wir reden hier über Schuhgröße 45!!! 😐

Hier im Harz..in den höheren Lagen..schneit es schon..vielleicht bleibt es ja sogar schon liegen! Weiße Weihnacht wäre doch auch mal was..in den letzten Jahren kam der Schnee..in den unteren Lagen..erst im Januar!

Wünsche Euch weiterhin ein schönes Wochenende! 



Freitag, 17. November 2017

Innovation - Addi CraSyTrio

Vor einiger Zeit sah ich im Internet schon ein Bild von diesen neuen Nadeln...AddiCraSyTrio.
Nach den doch eher schlechten Erfahrungen mit dem Neko Spiel und dem Addi Sockenwunder, war ich zunächst etwas skeptisch. Und überraschenderweise hatte ich keine brennende Neugier das neue System auszuprobieren.

ABER aber...vor einigen Tagen in meinem liebsten Wollgeschäft konnte ich die Nadeln mal live sehen und schon kam der Gedanke "habenwollenausprobieren". Ok, ok...ich konnte mich ziemlich genau eine Woche zusammen reißen, aber gestern war es soweit - ich habe mir welche in NS 3mm mitgenommen. Es stehen noch ein paar Weihnachtssocken auf der Liste und in Anbetracht der Kürze der Zeit habe ich entschieden 6fach Wolle zu verstricken. Also brauche ich Nadelstärke 3mm...gesagt getan...



Im Paket sind die Nadel und eine Anleitung, wie man die Nadeln benutzen kann.



Ok, erstmal alle Maschen auf die erste Nadel aufgenommen...56 Maschen.



Dann die Maschen auf zwei von drei Nadeln verteilt.



Und zur Runde geschlossen und los geht´s! Wow! Das klappt super und man ist so schnell! Hier seht Ihr die ersten 5 Runden im Bündchenmuster 2rechts 2 links.



Habe versucht mal einzufangen wie man strickt, aber das lässt sich über die Bilder nicht so gut zeigen. Die dritte Nadel strickt von den bemaschten Nadeln ab.



Im Prinzip ist es ähnlich dem Stricken mit zwei Rundstricknadeln, wobei ich dann immer Nadeln mit 60er Seillänge nehme. Zu kurz ist auch nix und zu lang baumelt immer unnötig herum, da ist 60er Länge am Besten.

Beim Stricken mit zwei Rundnadeln strickt man immer eine Nadel mit ihrem eigenen Ende ab, während man bei dem neuen Addi System eine dritte Nadel zur Verfügung hat und ähnlich einem Nadelspiel die Nadeln durchtauscht.



Und ratzfatz hatte ich das Bündchen fertig. Wow...geht super schnell und ist wirklich eine gute Alternative zum Stricken mit Nadelspiel oder Rundnadeln. Schön wäre, wenn es die Nadeln in Holz oder Bambus gäbe...aber das kommt vielleicht noch. Mein Stricken mit Rundnadeln werde ich nicht aufgeben und von Zeit zu Zeit stricke ich auch gerne mit dem Nadelspiel..ich habe ja auch einige..in Holz, das passt so schön zu toller Wolle. Dennoch werde ich mir dieses CraSy Trio noch in 2,5mm kaufen für die 4fach Wollen. Eine Empfehlung! Absolut!



Ich mach dann mal fertig..  :-) Schönes Wochenende..

Donnerstag, 16. November 2017

Arioso Doppelmütze fertig..ein UFO weniger..

Mein 8. erledigtes UFO aus dem letzten Jahr ist noch fertig geworden und ich finde die Mütze super! Und sie ist super warm...dadurch dass sie natürlich doppelt dicht ist, wenn man die Mützen ineinander zieht.



Vernähen war aber noch ein Rätsel...zum Glück hatte ich die anderen Fäden bereits im Vorfeld vernäht..aber der letzte Faden...am liebsten sollte er ja innen liegen.



Erstmal habe ich die Runde geschlossen und noch ein paar Runden drüber genäht, damit es auch schön fest sitzt.



Dann den Faden nach innen und vorsichtig innen durch die Maschen - im Blindflug. Von außen habe ich kontrolliert, ob sich der Faden durchdrückt, aber alles gut - hat geklappt.



Und so kann man die Mütze tragen...entweder in hellgrau wie eine "Badekappe"..



Oder als Beanie..in dem man den dunkleren Teil weiter heraus zieht.



Und so sieht es in dunkelgrau aus... alles eine Mütze! Wirklich eine coole Anleitung.





Ob ich die Mütze selbst behalte oder auch in die Weihnachtskiste packe, weiß ich noch nicht. Aber ich kann Euch die Anleitung und das Garn (Arioso von Lana Grossa) wirklich nur empfehlen.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen ganzen Sack voller toller Strickideen. :-)

Arioso UFO in progress 

Eigentlich wollte ich längst fertig sein..sind ja nur 68 Runden bevor die Abnahmerunden beginnen..aber die liebe Zeit war gegen mich. Hier aber nun mal ein Fortschrittsphoto:



Ich habe die 68 Runden bis zu den Abnahmerunden geschafft und hoffentlich kann die Mütze heute Abend beenden. Anprobieren mag ich sie nun endlich mal.. :-)

Wünsche Euch einen schönen Dönerstag...  :-)

Dienstag, 14. November 2017

Ein UFO 

Kann man erkennen was es ist? Oder werden will?

Es wird eine Mütze, die ich hier schon begonnen habe...quasi vor einem Jahr. Eine Doppelmütze aus Lana Grossa Arioso, gestrickt in NS 3,5mm, zwei unterschiedliche Farben - wirklich schön dicht und die Größe passt auch gut. Beanie Style.



Ich muß allerdings gestehen, dass der hellgraue Teil bereits fertig war und ich gerade mal den dunkelgrauen Teil gestern Abend geschafft habe. Ich habe die Anleitung nicht mehr gefunden...ich oller Schussel! Nach einer gefühlten Ewigkeit und stundenlanger Suche...insgesamt vielleicht 20 Minuten... habe ich die Anleitung dann gefunden...natürlich genau dort, wo sie auch hätte sein sollen - im Schrank bei den unfertigen Objekten.



In rosa grau sieht die Mütze auch toll aus...aber ich dachte es wird neutraler mit den Grau - Tönen...aber vielleicht ein anderes Mal doch noch mit Farbe. Das Garn kann auch mit NS 6 mm gestrickt werden..aber ich muß sagen, dass NS 3,5 mm bei der Mütze wirklich gut ist. Wenn ich mir überlege einen Pulli aus der Arioso zu machen, dann würde ich vielleicht NS 4,5 nehmen...gut, kommt auf das Motiv an. Für den Poncho, den ich angefangen habe und Euch noch vorenthalten habe..auch aus der Arioso, nehme ich NS 6 mm und das ist locker leicht für einen Poncho, aber für einen Pulli zu locker. Natürlich ist das individuell wie man strickt...ist nur meine Wahrheit. Insgesamt bin ich mit der Arioso zufrieden und kann sie empfehlen.



Die Anleitung ist aus einem Accessoires Heft von Lana Grossa - No. 14. Modell 11. Ich finde in dem Heft sind einige schöne Sachen, soll heißen ich habe noch ein weiteres UFO aus dem Heft. :-) Aber dazu wann anders...



Nun denn...weiter an der UFO Front...wünsche Euch einen schönen nicht zu kalten Tag.

Sonntag, 12. November 2017

Fertig für Weihnachten 

😉 Fertig! Und ab ins Weihnachtskörbchen! 😊

Es war ein 150g Knäuel mit 420m Lauflänge - 6 fach Wolle aus Merino und Poly.
Jetzt habe ich einen Rest von 60g, dh. noch knapp 170m Lauflänge verfügbar. Ich würde Baby-Söckchen oder ein Mützchen machen...ich muß mal überlegen, denn die Wolle ist einfach mega weich.





Die Zöpfe sind wie schon beschrieben je Fuß nur einmal und dann auf der äußeren Seite - als würde man den linken und rechten Fuß unterscheiden wollen.



Wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche....hoffentlich frostfrei und mit guten Ideen für die nächsten Projekte.

Samstag, 11. November 2017

Das Schönste am Herbst

Draußen ist es kalt und regnerisch..ein schöner Grund einfach mal auf die Couch zu hüpfen..Wolldecke,Tee, Gebäck und natürlich Strickzeug...das ist doch wirklich das Schönste am Herbst! 😊



Lasst es Euch gut gehen...

***ach so...und übrigens Kölle alaaf!!! 🎉

Freitag, 10. November 2017

Rot ist das neue Schwarz

...oder so.. :-)

Ich konnte nicht widerstehen und mußte unbedingt Socken aus dem Postlädchen anstricken.
Die Roten..ein Traum - kuschelweich! Lanartus Fine Merino - absolut weich! (Hätte ich auch fürs Baby verarbeiten können...) :-)



Der gerippte Schaft zieht sich natürlich zusammen und das einseitige Zopfmuster tut sein übriges, aber es wird für Größe 45 aufjedenfall passend sein. Nadelstärke 3 mm und 56 Maschen angeschlagen. Die Farbe ist eher wie auf dem oberen Bild, d.h. nicht so grell wie bei den beiden unteren. Und wenn man mal in Köln gelebt hat...dann ist rot nie rot genug! :-)



Der Zopf ist nur einmal pro Socken und immer an der Außenseite des Fußes.. Das hat mir bei einem Paar was ich doppelfädig in pink - also 8fach - gestrickt habe so gut gefallen, dass ich das noch ein paar Mal bei den Dickerchen verwenden werde. Ich habe jetzt mal geschaut, aber leider habe ich kein Foto im Blog...vermutlich sind die aus 2015, da war es hier ja etwas ruhiger...schade..



Es weihnachtet sehr...das Paar kommt natürlich in die Weihnachtskiste..wird noch nicht verraten für wen..  :-)

Wünsche Euch ein schönes Wochenende und ganz viele Strickideen. ;-)

Mittwoch, 8. November 2017

Wolle ausm Postlädchen

Da musste ich heute dringend zur Post und Briefmarken kaufen, um einem lieben Menschen einen Geburtstagsglückwunsch zukommen zu lassen. Mittwoch nachmittags ist aber hier in den Örtchen im Harz alles...bis auf Supermärkte und einzelne Ausnahmen..alles geschlossen! 😊 Ist halt doch etwas hinterm Wald.. 😂 Nun gut, in der Nähe meines Arbeitsplatzes - in einer echten Stadt in Thüringen nämlich Nordhausen - ist ein kleines Postlädchen. Ich war noch nie dort, aber nach der Wegbeschreibung meiner Kollegin war der Laden schnell gefunden.

Noch ehe ich den Schalter sah, sah ich das...also DAS.. Regal - voll mit handgefärbter Sockenwolle! Eigentlich war gerade der Schalter leer und ich wäre sofort dran gekommen, aber Ihr könnt Euch vorstellen dass ich erstmal das Regal umgraben musste und mir etwas aussuchen wollte. Es waren sehr schöne unterschiedliche Qualitäten dabei und die Farben gelungen.

Es gab dabei noch eine lustige Geschichte..denn eine Dame beobachtete mich und sagte wie schön, dass ich eine Überraschung gefunden habe. Ich meinte, dass wäre großartig und ich wäre ja ganz aufgeregt etwas Schönes zu finden. Es wurde natürlich gelacht..später am Schalter war ich schon so rappelig, dass ich kaum mehr vorbringen konnte, was ich eigentlich wollte. Wir haben in dieser entspannten Umgebung noch bissel gequatscht und gelacht! Eine schöne Erinnerung, die bleiben wird, wenn ich die Wolle sehe...

Hier mal ein Blick auf meine Beute..









Wünsche Euch einen schönen Abend mit klappernden Nadeln in der Hand. 😊

Montag, 6. November 2017

Wochenend - Produktion 

Ich habe gestrickt wie eine Irre..dabei wäre es vielleicht gar nicht nötig gewesen, da die kleinen Projekte ja recht schnell gehen.

Der Wakame Strampler hat - mit Mütze - gerade mal 65g in grau und 63g in Türkis verschlungen.



Die Mütze habe ich in Neugeborenen Größe gemacht, da eine Baumwoll - Mütze habe ich noch nicht.



Das Projekt war wirklich schön und gut erklärt. Ich werde aus den Filati Infanti Heften sicher noch einiges machen, aber erstmal bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis und der guten Anleitung. Jetzt muß es nur noch alles passen... :-)







Und ich habe nochmal eine Mütze gestrickt...diesmal aus Cool Wool Alpaca von Lana Grossa. Das Garn kann man auf die gleiche Weise verwenden, d.h. 2 Knäuel und doppelfädig auf Nadelstärke 10mm stricken. (43 Maschen und solange stricken, bis die "Mütze" um den Kopf passt)
Die Mütze ist ein kleines bissel dichter, als mit der Cumba gestrickt und marginal weicher. Aber die Cumba würde ich...bzw. werde ich aufjedenfall wieder verstricken. Weiß ist bereits angeschlagen... ;-) Es weihnachtet sehr... oder so! :-)



Wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche.

Donnerstag, 2. November 2017

Fury in the Slaughterhouse live in Hannover und Babybauch

Wir waren gestern Abend in Hannover im Kuppelsaal und haben ein Konzert von Fury in the Slaughterhouse gehört. Es war ein Akustik Konzert...wirklich super!!! Ich war nie ein Fan..konnte also kein Texte..aber jetzt würde ich das Konzert sofort wieder anhören. 😊



Mein aktuelles Projekt..ein Baby Strampler aus dem Garn Wakame von Lana Grossa aus einem älteren Filati Infanti Heft.

Wahrscheinlich fragt Ihr Euch warum ich plötzlich so viele Babysachen stricke...eigentlich einfach..wenn auch spät..aber wir erwarten unser erstes Baby. 😊 Es wird ein Mädchen..und wenn alles gut geht, dann kommt sie Ende Januar. Wir freuen uns schon sehr! So langsam werde ich immer unbeweglicher und die Kleine immer aktiver..wird bestimmt ein ganz schöner Punk! 😉😊



Die Farbe ist Türkis und anthrazit, auch wenn es leider etwas mehr nach Braun aussieht.



Aus diesem Heft ist die Anleitung...ich finde hier sind sehr viele schöne Anleitungen drin..falls man für die Kleinen was machen möchte.


So sieht der Strampler im Heft aus..es gibt auch noch ein Mützchen, Jäckchen und Strümpfe zu dem Modell. Die Farben des Originalmodells sind Türkis und Petrol. Es ist angegeben, dass man von der Hauptfarbe 200g und der Zweitfarbe 100g benötigt. Erst dachte ich für den Strampler, aber wahrscheinlich für das ganze Set...Ich habe zuviel Garn, da ich das Jäckchen nicht machen wollte..aber das Garn ist so toll, dass ich überlege auch etwas für die Erwachsenen daraus zu machen..



Wünsche Euch einen schönen Start in den November...hoffentlich mit tollen Strickprojekten bewaffnet! 😉

Dienstag, 31. Oktober 2017

Strick Baby Zopf Schuhe Socken

..wie auch immer. Sehr süß! Hab die Anleitung das erste Mal bei Pinterest gefunden und bin immer noch total begeistert! Epipa hat sich die Mühe gemacht die Anleitung aufzuschreiben und ich bin sehr froh darüber! 😊

Meine Schuh Söckchen sind aus doppelfädig gestrickter 4fach Sockenwolle auf Nadelstärke 3,5mm gestrickt. Sie sind so sehr dicht..also eher Schühchen..Die Zopfmuster..vielleicht ist es ja jemandem aufgefallen..laufen gegeneinander..das ist abweichend zur Anleitung, aber ich mag es ganz gern! 😊







Wie gefallen sie Euch?
Wünsche Euch einen schönen Abend bei einem schönen Strickprojekt!