Mein Männlein

Mein Männlein
Galahad Grand Prix Aurora

Mittwoch, 31. Mai 2017

Süß? Oder was?

Zuckersüß! Kleine Baby Söckchen für eine liebe Freundin, die in etwa 2,5 Woche ein kleines Mädchen zur Welt bringen wird! 

Gestrickt in 2,25mm aus 3fach Opal Wolle..also aus den Resten, die ich noch hatte! Für so ein Baby Söckchen braucht man ja nicht so viel, daher bleibt wieder Rest..reicht vielleicht fürs nächste Baby Paar! 😉



Ging schnell und hat wieder Spaß gemacht!

Wünsche einen schönen Abend!

Dienstag, 23. Mai 2017

Jaik - der Knallerfarben Schal

Gestern Abend endlich fertig geworden..mein Neon Schal!

 



Die Farben sind echt grell, aber genau das was ich bei super Sommer Wetter wie aktuell morgens gerne mal umlege!

Verbraucht habe ich:
100g SoWo in neon pink
50g SoWo Einhornpups vom Mondschaf
100g SoWo in neon grün

Die Wolle habe ich damals beim Wollefest in Leipzig gekauft.

Gestrickt in Nadelstärke 4mm - 120 Maschen in kraus rechts.
Die Abmessungen sind etwa 40cm x 190cm, wobei das Krause sich ja noch etwas dehnen wird.

Warum Jaik? Wir hatten mal einen weißen Barsoi Rüden, der hieß Jaik. Es war ein total verrückter Hund..und aus welchen Gründen auch immer mußte ich bei dem Schal ständig an den großen Weißen denken. Seine Lebenszeit ist aber bereits mindestens 30 Jahre her... Er war anderen Rüden gegenüber aggressiv und insgesamt eher extrem stur, also verrückt im Sinn von schwierig, aber wunderschön. Diese Attribute sind denen, die mir zu dem Schal einfallen nicht ganz unähnlich. :-)

Wünsche Euch einen sonnigen Tag und fröhliche Strickzeit.
 

Samstag, 20. Mai 2017

Hannover Wollkultur

Ich war hier...in Hannover bei Wollkultur! Ein sehr schöner Laden..mit großem Tisch und Sofa! Tolle Wolle, besondere Hersteller wie Rowan, Holst, Geilsk, Rosy Green Wool, Sandnes, Isager..natürlich auch Lang und Noro..wirklich sehr einladend ohne überladen zu sein! Gegenüber ist ein schönes Café LaSall, wo wir lecker gefrühstückt haben! Meinem lieben Mann soll es ja auch nicht zu langweilig werden, während ich in der Wolle versinke! 😊





Und ich habe zugeschlagen! 3 Hefte und Wolle für 3 Projekte! Vom Preis ginge es ja noch, wenn ich diesen Monat nicht im Supersale bei Drops über Lanade schon ein Vermögen ausgegeben hätte! Ach so und bei Meine fabelhafte Welt auch..und bei Rikes Wollmaus auch..das hier und jetzt muss noch lange währen, da ich noch einiges zu tun habe.. 😊 Aber dazu wann anders..

Das Heft ist wohl auf norwegisch, was das nachstricken etwas erschweren wird, auch wenn man immer wieder meint etwas zu verstehen..aber gut..es gibt einen kleinen Übersetzungsteil, wo einzelne Vokabeln übersetzt werden..aber das Wort für links stricken habe ich noch nicht gefunden.. Dr Google wird aber sicher helfen können und die Anleitungen sind recht schlicht, das haut schon hin! 



Passend zum Heft habe ich mir das Leinengarn in grau mitgenommen..am liebsten würde ich sofort anfangen..habe aber keine freien Nadeln mit! 



Dann gab es für mich noch Isager..Alpaka 1 und Spinni Tweed..es macht Sinn es doppelfädig zu stricken, weil beide Garne sehr dünn sind! Ich hatte bereits viele Projekte gesehen, aber wollte erst mal fühlen und ansehen ehe ich was online bestelle! Verliebt habe ich mich in diese Farbkombination:


Dann gab es noch etwas Holst Garn für mich..vor einigen Jahren habe ich beim Ravelry Fest in Bonn schon die Farbe plump gekauft..aber sicherheitshalber habe ich noch was mitgenommen.



Alle gekauften Garne sind etwas griffiger und leicht kratzig, also keine Kuschelgarne..wenngleich sie nach dem Waschen weich werden..sollen! Da ich aber weder empfindlich bin, noch scheue es auszuprobieren..sehe ich keine Probleme! Meine Geilsk Strickjacke ist auch so..und es ist super angenehm und stört nicht! Das ist doch Natur! Kein Polytier.. 😊

Zu Rowan brauche ich nicht viel sagen.. 


Und ein Trachtenheft von Lang Yarns..mit tollen Modellen..kann mich kaum entscheiden welches mein Lieblingsmodell ist..




Sind die Modelle nicht traumhaft?



Ach so..einen riesigen Muschelknopf habe ich mir auch noch mitgenommen..


Der geliebte Mann macht seine Pyro Prüfung fürs Boot und ich sitze selig mit meinen Einkäufen und Strickprojekten bei Apfelschorle im Strandkorb am Maschsee..es ist herrlich!!! Wie ein Urlaubstag! 




Das Wetter ist viel schöner als das Handy einfangen kann..

Ich genieße es hier noch ein wenig und wünsche Euch eine schöne Strickzeit!

Donnerstag, 18. Mai 2017

Ein Stück weiter

Weiter gestrickt habe ich bei der orangefarbenen Strickjacke für meine Mutter..das erste Vorderteil ist fertig..ich habe Sorgen zu wenig Garn zu haben, was definitiv der Fall ist, aber um die Partie nachzubestellen muss ich ja wissen wieviel ich tatsächlich benötige. Aus diesem Grund kommt als nächstes nicht das zweite Vorderteil, sondern der erste Arm dran! 😉 

Und dann..die absolute Härte..ich stelle fest, dass ich ohnehin zwei Partien im Einsatz habe und es ist mir bislang nix aufgefallen! 😳 Zum Glück sieht man den Unterschied nicht!

Dennoch bin ich etwas enttäuscht, dass der Garnverbrauch so hoch ist..gar nicht weil es teuer ist oder so, sondern weil das Jäckchen dann so schwer wird! 




Auf den Fotos sieht man gut wie sehr sich das Strickstück zusammen zieht! Die Blende werde ich wie das Bündchen in 1 rechts 1 links machen, dann erweitert sich die Breite hoffentlich ausreichend!

Die Farbe finde ich ganz gut..so frisch, obwohl ich eher..absolut und total..der pink Fan bin! 😊

Nun denn..wünsche Euch einen sonnigen Tag und genug Strickzeit!

Montag, 15. Mai 2017

Aus Alt mach neu?

Ribbeln oder weiterstricken ist hier die Frage..




Die Jacke, hier noch als Weste zu sehen, habe ich beim Aufräumen wieder gefunden. Die Jacke ist aus einem gefachten Garn, was ich mal vor gefühlten 100 Jahren bei eBay gekauft habe..ohne Banderole..keine Ahnung welches Material oder Hersteller sich dahinter verbirgt! Es fühlt sich nach Baumwolle an.. Die Jacke sollte etwas länger und mit schmalem Schalkragen sein..das hat soweit geklappt. 😊 Meinen Aufzeichnungen nach, habe ich die Jacke im April 2013 angefangen..und das könnte auch ein Problem erklären..ich kriege die Jacke nämlich nicht zu..also ziehen muss ich..und verschlusslos ist sie gedacht, resultierend aus dem ersten gleich das zweite Problem! 😔 Ich habe mich jetzt erstmal entschieden die Arme dran zu stricken und dann neu zu entscheiden..Ob ich vorne was dran stricken kann? Ob das aussieht? Mh..mal schauen! Ich finde die Farbe ganz schön und das Modell eigentlich auch..Falls mir nix gescheites einfällt, um die Vorderseite etwas zu erweitern, dann wird es wohl ein weiteres Geschenk für meine Mutter, die etwas kleiner und zierlicher ist.. 😊 Na, die wird sich freuen, wenn sie erfährt, dass sie meine Fehlversuche erbt! 😊 

Apropos Geschenk für meine Mutter..sie hatte sich eine Zopfstrickjacke gewünscht..ja, gewünscht! 😊 Und die habe ich jetzt nochmal weiter gestrickt.. 




Meine Mutter liebt orange und blau..zu der Jacke möchte ich noch ein einfaches Strick - T-Shirt machen in blau mit orange farbenem Rand! Das Garn ist von Lang Yarns Merino Compact 130..eine speziell behandelte Merinowolle, die nicht Pillen oder Fusseln soll! So wie sich das Garn anfühlt, müsste man schon das Material mit ner Bürste malträtieren, um Pilling zu verursachen. Das Garn ist weich und stabil, aber fühlt sich mehr nach mercerisierter Baumwolle an, als nach Merino. Ist ja nicht schlecht,aber erwartet hatte ich es nicht! Dass Zöpfe sich stark zusammenziehen weiß ich, aber dieses Garn zieht sich extrem zusammen! Bei Nadelstärke 3,5 mm habe ich 142 Maschen auf der Nadel für eine Damengrösse von 34! Das finde ich viel - oder täusche ich mich? Meine Sorge ist, dass die Vorderteile der Strickjacke zu sehr nach hinten gezogen werden und die Knöpfe zu sehr gespannt sind oder die Jacke nachher zu klein aussieht, was  sie eigentlich nicht ist! Abwarten! 
Das Maschenbild ist super ordentlich..auch wenn die Maschen schnell mal von der Nadel hüpfen! Wie war das bei Pretty Woman? "Schlüpfrige kleine Scheisserchen" 😂😂😂 
Also meine abschließende Bewertung des Garns muss ich nochmal vertagen..bin mir noch uneins!

Wünsche Euch einen schönen Startin die neue Woche und sonnige Strickzeit!

Donnerstag, 11. Mai 2017

Ravello geschafft

Gestern Abend wurde mein Ravello endlich fertig! Und er sieht toll aus! Ich habe viel gelernt und doch..mal wieder..einiges anders, als in der Anleitung beschrieben, gemacht! 😉 




Man sieht es auf den Fotos nicht so gut, aber ich habe die Arme nicht in Runde, sondern in Reihen gestrickt! Ich hatte mir zwar extra das Addi Sockenwunder in 3,5mm besorgt, um die Arme in Runde von oben zu stricken, aber das war mir mit den sehr kurzen Nadeln dann doch etwas zu fummelig. Nebenbei waren mir die Maschen auch zu sehr gespreizt! Über das Sockenwunder werde ich bestimmt noch mal berichten, da ich es gerne für Socken ausprobieren möchte! 

Der Kragen ist gedacht ohne eine Blende zu tragen, was mir aber zu unfertig aussieht. Dann habe ich die Empfehlung der Anleitung angenommen und im Bündchenmuster gestrickt..das sieht man nicht so gut auf den Bildern, aber es war mir dann zu geschlossen! Jetzt habe ich den Kragen noch mal aufgemacht und glatt rechts zwei Runden gestrickt und dann abgenommen! Das gefällt mir besser, auch wenn die Halsöffnung für mich gerne etwas halsferner sein könnte.



Ich bin aber zufrieden! Das Garn hat am Hals natürlich etwas gelitten, aber das entspannt sich nach dem Waschen bestimmt wieder etwas.

Das Garn ist Lang Yarns Baby Cotton und für eine reine Baumwolle Mega weich! Eine gute Alternative für dünne Sommer Sachen..Das Maschenbild ist auch sehr gut! Obendrein waschbar bis 60C, was ich ganz sicher ausprobieren werden! Wehe wenn das nicht stimmt! 😊

Ich muss jetzt noch paar andere Sachen fertig machen, aber dann schlage ich bestimmt den nächsten Ravello an..aber natürlich in einer anderen Farbe und eine Nummer größer, damit er noch etwas lockerer fällt! Was nicht heißt, dass er nicht passt, sondern mir gefällt der lockere Schnitt einfach gut! Ein Lümmelpulli für die Freizeit!

Sonnige Grüße und einen tollen Tag wünsche ich!

Montag, 8. Mai 2017

Weiter geht's

Mein Ravello wächst und gedeiht!


Passt perfekt! Die Anleitung ist sehr gut geschrieben und strickt sich quasi blind! Und für meine Größe ist die Passform und der Schnitt perfekt! Ich könnte noch einige Garne mit der Anleitung verarbeiten..alles was so bei mir rumliegt und noch keine konkrete Aufgabe hat.. 😉 Jedenfalls dachte ich das so bei mir, als ich gute 100 Runden glatt rechts in Schlammgrau gestrickt habe! Die Anleitung lohnt sich nochmal zu Stricken, aber macht man das wirklich? Genau genommen ist es ja ein ganz schlichter Pulli, der von den Streifen in verschiedensten Farbkombinationen lebt! Einfache Pullis kann man zwar nicht genug haben, aber man möchte beim Stricken doch auch Herausforderungen, oder nicht? Klar, auch Entspannung.. 😊 


Die Bündchen Lösung hat perfekt mit der Maschenzahl gepasst und ich musste keine Maschen dazu oder weg fuschen.. 😉 Also wirklich eine perfekte Anleitung!!!


Die Kragenlösung finde ich auch toll, was sogar der eigentliche Grund ist warum ich die Anleitung gekauft habe..denn ich wollte wissen wie man das am besten bei Raglan von oben hinbekommt, dass vorne der Ausschnitt schön rund und tiefer ist, während es hinten im Nacken höher geschnitten ist. Im Internet hatte ich natürlich gelesen, dass es mit verkürzten Reihen geht, aber wie..das wollte einfach nicht in meinem Kopf funktionieren. Heute frage ich mich natürlich wo mein Problem lag.. 😉😊 Manchmal denkt Frau einfach zu kompliziert! 😊


Bin noch ganz benebelt vor Begeisterung..werde dann mal noch was vor mich hin summen und grinsen!

Wünsche einen schönen Start in die neue Woche! 😊

Donnerstag, 4. Mai 2017

Wie süß! Was ist es denn?

Es ist ein kleiner Ravello! Von Isabell Kraemer.. 😊
Ich stricke ja am liebsten Raglan von oben und was passt da besser, als u. a. die Anleitung vom Ravello. Es ist eine kostenpflichtige Kaufanleitung, die bei Ravelry zu kriegen ist. 

Das Modell ist sehr gut nach Anleitung zu Stricken, wenn man denn lesen kann...ich bin ja da manchmal etwas ungenau und habe prompt einen Fehler gemacht und muss als nächstes die 7 Runden, nach Trennung der Arme, wieder zurückstrichen. Bei der Anleitung habe ich einiges gelernt und zwar zuallererst verkürzte Reihen und dann links bzw. rechts gerichtete Zunahmen.

Verkürzte Reihen wollte ich schon länger mal ausprobieren, um eine schöne Kragenweite bei RVO hinzubekommen. Hierzu hatte ich mir schon einige Tutorials angesehen und die für mich am verständlichsten habe ich bei der herzlich witzigen Havariemarie gefunden. Den Blog kann ich auch gut empfehlen..toll geschrieben und immer viele Tipps! Sie hat mehrere verkürzte Reihen vorgestellt und ich habe mich für Shadow Wraps entschieden und man sieht nix vom Wenden in der Reihe. Diese Art der verkürzten Reihe finde ich persönlich auch sehr leicht umzusetzen.

Hier noch ein paar weitere Links von Havariemarie zum Thema verkürzte Reihen:

https://havariemarie.wordpress.com/2016/02/10/verkuerzte-reihen-stricken-wickelmaschen/

https://havariemarie.wordpress.com/2016/02/20/verkuerzte-reihen-stricken-wickelmaschen-easypeasy/

https://havariemarie.wordpress.com/2016/03/24/verkuerzte-reihen-stricken-teil-3-doppelmaschen/
Desweiteren habe ich zum Thema links- bzw. rechts geneigte Zunahmen bei der lieben Fadengold alles gefunden, was ich brauchte. Ihren Blog lese ich auch so gerne, wunderbar geschrieben, ausführlich und immer zauberhafte Modelle! Und auch bei diesen Zunahmen hat alles auf Anhieb geklappt!



Insgesamt bin ich sehr zufrieden, wenn ich bloß zuletzt nicht so unaufmerksam gewesen wäre..Ich habe einfach weiter gestrickt und hätte eigentlich Zunahmen machen sollen! Mist! 

Ach..da fällt mir ja noch ein Misgeschick ein..blöd blöd blöd.. beim Aufziehen des Pullis auf die Puppe...habe ich mir hinten ganz viele Maschen von der Nadel gezogen.. Abends und müde - eine anderen Erklärung habe ich dafür nicht..




Das Garn..ich habe noch gar nix dazu gesagt..es ist von Lang Yarns Baby Cotton! Mega! Lauflänge ist top und schön weich...und (!) bei 60C waschbar! Ich werde allerdings Garn übrig behalten...habe nach Anleitung gekauft, aber dieses Garn ist ergiebiger. Toll - dann kann ich ja noch einen Pulli machen! Am liebsten würde ich jetzt weiterstricken....macht süchtig! (sagt die Süchtige..)

Wünsche einen schönen Stricktag...

Dienstag, 2. Mai 2017

Frühlingsfest in Bad Lauterberg

Es ist geschafft, das zweite Alcanto Kissen ist fertig. Die Farbe ist wirklich schön und ein super Kontrast zu dem eher Sandfarbenen Kissen. Kurzzeitig hatte ich etwas Probleme mit elektrostatischer Aufladung bei dem Garn, aber das war nur einmal - der Rest ließ sich gut verstricken.
 
Für dieses 40x40cm große Kissen habe ich schlußendlich nur 3 Knäuel verbraucht. Da kann man wirklich nicht meckern, denn auch zum Vernähen war noch ein kleiner Rest da.
 


Am Sonntag, den 30.04.17 war Frühlingshappening in Bad Lauterberg. Es war ein geschäftsoffener Sonntag und passend dazu konnte mein Kissen mit ins Schaufenster von Rikes Wollmaus Wollgeschäft.
 
Wer genau hinschaut der wird feststellen, dass im Fenster das andere Alcanto Kissen und der Splendid Schal ebenfalls zu finden ist. Ich bin natürlich mächtig stolz, dass meine Sachen es ins Fenster geschafft haben und natürlich auch wie toll die Deko im Fenster gelungen ist. Alles in den Farben Brombeere, Sand, Natur, etc. Richtig heimelig.
 
Wenn man durch die Scheibe sieht, dann sieht man etwas von dem regen Treiben in der Straße, aber leider konnte ich von außen keine Fotos machen, da die Sonne alles verspiegelt hat. Es war aber ein schönes Fest mit viel Live Musik und leckerem Essen.
 
(Wenn ich bloß nicht die Schuhe mit Absatz angezogen hätte..wir wollten eigentlich abends noch eine Feier wegen der Walpurgisnacht hier im Harz besuchen, aber ich konnte keinen Schritt mehr tun..schade - aber umso mehr Zeit um noch etwas zu stricken :-) )
 
 


Was ich am Wochenende sonst noch so gestrickt habe, dass werde ich im nächsten Blog Eintrag erzählen. Es wird spannend, denn ich habe was neues gelernt...verkürzte Reihen und links- bzw. rechts geneigte Abnahmen... hoffe ich kann vermitteln, was ich mir erarbeiten mußte.

Erst aber mal...willkommen im Wonnemonat Mai! ;-)