Mein Männlein

Mein Männlein
Galahad Grand Prix Aurora

Montag, 19. Juni 2017

Till Brönner Konzert im Kloster Walkenried

Wir waren weg...im Urlaub...am Gardasee! Es war ein Traum! Das Wetter war - fast schon - zu warm bei über 33C, aber die Landschaft, das Essen, die Märkte...einfach wunderbar! Wir waren in Desenzano bei Sirmione und es ist aufjedenfall eine Reise wert, die wir auch aufjedenfall sehr bald wiederholen werden. Unsere Hunde waren ganz verrückt nach einem Bad im See, um sich abzukühlen. Wir haben irgendwann nur eine kurze Spazierrunde am Land gemacht und sind die meiste Zeit durch den See gewatet. Der See ist am Ufer sehr flach, so dass auch Nichtschwimmer wie ich in den Genuß kommen ins Wasser gehen zu können...Es lässt sich unheimlich viel unternehmen..man kann Städte besichtigen, Radtouren, Bootstouren, Surfkurse machen, unheimlich viel und lecker Essen...auch Eis! Ich bin kein ausgesprochener Eis Fan, aber dort..habe ich sogar dreimal Eis gegesen und war begeistert. Eis schmeckt doch! ;-)
 
Ich habe Euch ein paar Bilder mitgebracht...
 
 
Die Privatvilla auf der kleinen Insel mitten im Gardasee.


Die Hafenansicht von Salo.


Der Hafen in Desenzano.


Wir hatten uns E-Bikes ausgeliehen und sind etwas rumgefahren...und da mußten wir eine kleine Pause vor einem Motoryacht - Geschäft machen. Die Leute, die mit dem Mercedes vorgefahren sind, haben etwas seltsam geschaut.
 

Der Turm in Sirmione.


Unser Blick vom Wohnwagen auf den Gardasee.

Zurück gekommen sind wir, weil wir Karten für das Till Brönner (Trompete) Konzert im Kloster Walkenried hatten. Unser Kloster! Es war ein sehr schönes Konzert, wenngleich ich eigentlich kein Trompeten - Fan bin, aber es war ein sehr interessanter Abend im großartigen Ambiente des Klosters. Die Konzerte dort sind immer sehr ausgewählt und ein Garant für Qualität.

Gestrickt habe ich leider nix..oder nur sehr wenig auf der Fahrt...es war einfach viel zu heiß und ich bzw. wir sind immer noch ko. und eigentlich urlaubsreif, weil wir wieder viel zu viel unternommen haben. Wir können einfach nicht stillsitzen und erholen. Ob man das noch erlernen kann? Aber es ist so schade, wenn man in der Fremde ist und nix entdeckt...also werden wir wohl immer müde aus dem Urlaub zurück kommen. :-)

Sonnige Grüße und einen schönen Stricktag wünsche ich Euch in den Juni hinein.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Wenig gestrickt

Leider habe ich für meine Verhältnisse viel zu wenig gestrickt, ob es zu warm ist oder aber zuviele Projekte und man sieht keinen Fortschritt...keine Ahnung. Aber bissel was unternommen haben wir und ich zeige Euch gerne mal wieder was von unserer Umgebung..

Bad Harzburg...es gibt hier eine echte Pferderennbahn, was dieses Blumenarrangement zeigen soll.. :-)



Dann gibt es noch eine Sagengestalt - Krodo - es gibt auch scheinbar ein Kinderspieleparadies was so heißt, also dachte ich es sei ein Kunstname, aber weit gefehlt.
 


Dann bei traumhafter Sicht auch ein Blick von Bad Harzburg auf den Brocken...erstaunlich wie gut man alles erkennen kann.
 

Und dann haben wir noch eine Tour mit dem Boot gemacht und ich habe in völliger Verzweiflung doch noch versucht etwas zu stricken, aber der Seiden-Mohair Schal aus der GGH Kid Seda war sooooo leicht, dass er ständig davon fliegen wollte. Die Farbe geht von hell bis dunkelgrau und die ersten 25g sind schräg verstrickt, hoffe jetzt einen besseren oder auffälligeren Farbverlauf im zweiten Knäuel zu erhalten.
 


Naja, dann war da noch Madelinetosch Merino Light.. sie hat mich angesprungen..ich kann gar nix dafür. Bislang nur gekauft, aber noch nicht verstrickt. Sie kommen jetzt erstmal in die Madelinetosh Schatztruhe...bis mir das perfekte Projekt dazu einfällt.
 
 
Wünsche Euch ein schönes Pfingstfest und sonnige Strickzeiten!